Praxis für Paartherapie und Einzeltherapie in Berlin-Pankow

   Dipl.-Psych. Simone Jank 
 

Was bedeutet lösungs- und ressourcenorientiert in der Psychologie?

In den letzten Jahrzehnten gab es in der psychologischen Praxis große Fortschritte bezüglich der Methoden und Vorgehensweisen. Es wurden die lösungs- und ressourcenorientierten Verfahren entwickelt, die sich durch ihre sehr gute Wirksamkeit und hohe Effizienz auszeichnen. Dies wurde vielfach durch wissenschaftliche Untersuchungen innerhalb der Psychotherapieforschung bestätigt.  

Das Neue ist, dass man von Lösungen und nicht mehr vom Misslingen und Problemen ausgeht. In der Arbeit konzentriert man sich nicht mehr auf die Defizite des Patienten oder Klienten, sondern auf seine Ressourcen, blockierten Stärken und brachliegenden Fähigkeiten. Ab Mitte der Achtzigerjahre fand dieses neue Denken erfolgreiche Anwendung im Coachingbereich in Wirtschaft und Sport.  

Mich begeisterte von Anfang an der lebenspraktische Bezug dieser Arbeitsweise, welche auf Stabilisierung, Stärkung und Verbesserung der Lebensqualität ausgerichtet ist. Dies ist auch ein wichtiges Anliegen meiner Arbeit. Die von mir angewandten psychologischen Interventionen beinhalten gleichzeitig den Erwerb von Selbsthilfefähigkeiten. Durch das Ändern des Blickwinkels, das Kennenlernen und Aufbrechen eigener unbewusster Denk- und Bewertungsmuster und die Erschließung unbewusster Ressourcen und Stärken wird ein inneres Potential zur Heilung oder zum Erreichen von Zielen aktiviert. Durch Einüben gewünschter Denk- und Verhaltensweisen wird die Fähigkeit erworben zukünftig besser mit Problemen umgehen zu können.

"Die Dinge sind nicht so,
wie sie sind.
Sie sind immer das,
was man aus ihnen macht."

(Mies van der Rohe)